Suchergebnisse: *Es können bis zu maximal 15 Ergebnisse auf einmal angezeigt werden*

ACCESS DENIED!

Error!

ACCESS GRANTED!

Success!

ACCESS DENIED!

Error!

ACCESS GRANTED!

Success!

ARMA 3 Editor:

 Multiple Respawnpoints

Titelbild

Multiple Respawnpoints


Für den Fall, das mehrere Gruppen von verschiedenen Positionen heraus agieren sollen und auch unterschiedliche Ausgangspunkte haben sollen, eignet sich folgende Konstellation.

Platziere die Truppenteile. In meinen Beispiel unterscheide ich 3 verschiedene Gruppen/Mods.

 

Im Einsatz habe ich dazu 3 Mods:

  • UK3CB (UK_SQUAD)
  • RHSUSAF (US_SQUAD)
  • BWMOD (BW_SQUAD)

 

Jeder Einheit verpasse ich je nach Zugehörigkeit folgende Zeile ins Initfeld der jeweiligen Einheit entsprechend der Nation

this setGroupid ["US_SQUAD","GroupColor2"];

this setGroupid ["UK_SQUAD","GroupColor3"];

this setGroupid ["BW_SQUAD","GroupColor4"];

 

Dann wird eine onPlayerRespawn.sqf erstellt mit folgendem Inhalt:


player addEventHandler ["KILLED",
{
   [] spawn
  {
    waitUntil { alive player };
    //hint str group player; //nur für debug
   
    _marker = switch (str group player) do
    {
       case "B BW_SQUAD"  : { "respawn_bw" };
       case "B US_SQUAD"  : { "respawn_us" };
       case "B UK_SQUAD"  : { "respawn_uk" };
       // etc.
    };

    player setPos (getMarkerPos _marker);
    
  };
}];

 

Die Respawnpunkte ( respawn_bw, respawn_us, respawn_uk ) dazu sind als einfache Marker auf der Map platziert. Das geht auch mit verschiedenen Einheiten aus einem Mod und einer Nation. Wichtig ist das die GroupID in die Initzeile jeweils eingetragen ist.

 

Die letzten Einträge